++

Diakon Marcel Renner, unser neuer pädagogischer Leiter, stellt sich vor

Liebe Gäste, Partner und Freunde der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Neukirchen, seit dem 01. Januar 2022 bin ich der neue pädagogische Leiter der JuBi und darf nun Anja Keyser vertreten, die sich nach der Geburt ihres Kindes in Elternzeit befindet.

Trotz meiner noch jungen 31 Jahre durfte ich schon einiges erleben und bringe jede Menge fachliche Vielfalt und Persönlichkeit in die JuBi mit.

Während meiner Studienzeit zum Diakon in Rummelsberg / Nürnberg habe ich über fünf Jahre in der Behindertenhilfe gearbeitet, bevor mich meine erste Dienststelle in die Kinder- und Jugendhilfe Oberfranken an den Fassoldshof führte. Als Evang.-Luth. Diakon und zertifizierter Sexualpädagoge konnte ich dort in den letzten sieben Jahren vielfältige Einblicke für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gewinnen. Besonderes Augenmerk in meiner Arbeit fand die Gestaltung und Neuausrichtung einer diakonischen Unternehmenskultur und Spiritualität innerhalb der Einrichtung sowie die gemeinwesenorientierte Vernetzung zur ortsansässigen Kirchengemeinde. Und auch die offene Jugendarbeit auf Dekanatsebene ist mir nicht fremd. Seit über 18 Jahren bin ich als ehrenamtlicher Teamer bei der EJOTT Coburg für die Durchführung der Kinderfreizeit im Sommer mitverantwortlich.

Dass mir die heimischen Strukturen und ein gutes Netzwerk in der Jugendarbeit bekannt sind, liegt vor allem daran, dass ich gebürtig aus der Marktgemeinde Mitwitz stamme und mir nun mit meiner Frau den Traum vom Eigenheim in Dörfles bei Kronach erfülle. Wie heißt es so schön: "Einmal Dorfkind - immer Dorfkind"; und ich bin sehr glücklich über die Entscheidung wieder in die alte Heimat zurückgekommen zu sein.

Dies sah auch die Maximilian-Von-Welsch Realschule in Kronach so und berief mich direkt zu ihrem Schulpaten der Aktion "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", bei dem auch die Evang. JuBi mit ihrem Bildungsangebot als Kooperationspartner schon länger Gastgeber ist.

In meiner Freizeit hat es mir vor allem der Sport angetan. Nach meiner aktiven Laufbahn als Torwart übernahm ich im Jahr 2013 den Torwartbereich des Nachwuchsleistungszentrums in Coburg, bevor ich im Jahr 2020 vom glorreichen 1. FC Nürnberg ein Angebot erhielt. Seit Juni 2020 bin ich nun beim "Glubb" als Torwarttrainer im DFB-Bundesliganachwuchsleistungszentrum tätig. Um meiner neuen Rolle in der JuBi gerecht werden zu können, werde ich dem Fußball zukünftig vor allem in beratender Funktion als Scout treu bleiben und nicht mehr so oft selbst auf dem Platz stehen.

Auch die Musik spielt seit Kindesbeinen an eine große Rolle in meinem Leben. Als Sänger, Gitarrist, DJ, Ton- und Lichttechniker war und bin ich regelmäßig gerne am Werk, wenn es die "Frei"-Zeit denn noch zulässt.

Im Zusammenspiel mit Detlef Brands, der für die wirtschaftlichen Belange verantwortlich ist, entsteht mit mir an der Seite nun wieder einer geschäftsführende Doppelspitze, die für die anstehenden strategischen und konzeptionellen Entscheidungen im Eröffnungsjahr notwendig ist. Als neuer pädagogischer Leiter der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Neukirchen ist mir die fachlich-evangelische Profilierung des Hauses unter Berücksichtigung ethischer Aspekte sehr wichtig. Geprägt durch ein christliches Menschenbild und die persönliche Berufung in den Dienst am Nächsten, aber auch durch interkulturelles und interreligiöses Verständnis für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen möchte ich gemeinsam mit dem gesamten Team für die Zukunftsfähigkeit unserer JuBi sorgen.

Ich freue mich auf die kommenden persönlichen Begegnungen im Eröffnungsjahr 2022.

Ihr Marcel Renner