🆕

Verstärkung für die JuBi in der Pädagogik - ganz im Zeichen der Jugendbildungsarbeit

Am 01.06.2022 hat Annika Gaßler ihren Dienst als Jugendbildungsreferentin aufgenommen.

Nach ihrem Abitur in Neustadt bei Coburg nahm sie ihr Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Coburg auf, welches sie noch in diesem Jahr mit dem Bachelor abschließen wird. Ihr Praxissemester absolvierte Frau Gaßler in der Jugendpflege Sonnefeld, wo sie anschließend noch weitere eineinhalb Jahre arbeitete.

In ihrem Heimatort Rödental ist Annika Gaßler schon seit ihrer Jugend in der Evang. Kirchengemeinde St. Marien Einberg ehrenamtlich tätig, wie z.B. in der Konfi-Arbeit, bei Jugendgottesdiensten oder im Jugendtreff. Da liegt es nahe, dass sie neben der halben Stelle in der JuBi ab September auch in St. Marien eine Honorarstelle in der Jugendarbeit übernehmen wird.

In ihrer Freizeit ist sie gerne kreativ, spielt Keyborad in der Jugendband oder engagiert sich in Musicalcamps von Adonia e.V.

In der JuBi wirkt Frau Gaßler in erster Linie im Bereich der Berufsorientierung. Sie freut sich vor allem darauf, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und sie auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen.

Wir freuen uns, Annika in unserem Team Willkommen zu heißen und mit ihr zusammen sinnbedeutende, hinterfragende und spirituelle Begleitung für die Jugendlichen in deren wichtigen Lebensphase anbieten zu können.