⛔️

Präventionskonzept Jugendbildungsstätten Bayern
Bildrechte Elke Rusch
Jugendbildungsstätten Bayern: Gemeinsames Konzept zur Prävention sexualisierter Gewalt veröffentlicht

Die Verhinderung sexualisierter Gewalt ist den Jugendbildungsstätten in Bayern, die sich als sichere Orte für Kinder und Jugendliche verstehen, seit jeher ein wichtiges Anliegen. Nun haben die 12 Jugendbildungsstätten Bayern, zu denen auch die Evang. Jugendbildungsstätte in Neukirchen gehört, ein gemeinsames Konzept zur Prävention sexualisierter Gewalt veröffentlicht. Das Papier versteht sich als Leitlinie für individuell angepasste Schutzkonzepte in den einzelnen Häusern und soll außerdem Signalwirkung für die Jugendbildungsstätten entfalten – aber auch für die gesamte Jugendarbeit in Bayern.

Da sexualisierte Gewalt zu einem Großteil dem sozialen Nahbereich zuzuordnen ist, haben gerade Übernachtungseinrichtungen in der Jugendarbeit einen besonderen Schutzauftrag. Auf der Basis vorangegangener Kodizes und Überlegungen wurde das vorliegende Schutzkonzept von einer häuserübergreifenden Arbeitsgruppe pädagogischer Mitarbeiter:innen der Jugendbildungsstätten Bayern mit dem Ziel entwickelt, verbindliche gemeinsame Qualitätsstandards für die Prävention sexualisierter Gewalt festzulegen. Die Arbeitsgruppe setzte sich intensiv mit den Notwendigkeiten und der möglichen Umsetzung auseinander und stellte dabei stets die Frage ins Zentrum der Überlegungen, welche Vorkehrungen Einrichtungen wie die Jugendbildungsstätten gemäß ihrem Auftrag zum Wohl der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen treffen müssen, um vor allem den minderjährigen Gästen größtmöglichen Schutz bieten zu können.

Neben einer konsequenten Umsetzung des Präventionskonzepts verpflichten sich die Jugendbildungsstätten Bayern in dem Papier außerdem, ihre Qualitätsstandards diesbezüglich kontinuierlich zu hinterfragen und weiter zu entwickeln, um eine der Brisanz und Wichtigkeit des Themas entsprechende Präventionsarbeit sicherzustellen. Die Publikation steht auf der Webseite der Jugendbildungsstätten Bayern als Download- und Blätterversion zur Verfügung.

Hier liegt das gemeinsame Konzept zur Prävention sexualisierter Gewalt zum Download bereit.